Scheiben- und Steinschlagreparatur

Wann kann man einen Steinschlag reparieren, wann muss man die Scheibe tauschen? Diese Frage stellen sich wohl alle Autofahrer, die einen Steinschlag-Schaden erleiden. Grundsätzlich kann man sagen, dass aufgrund gesetzlicher Vorschriften und technischer Sachzwänge ein Glasschaden an Heck- und Seitenscheiben nur durch einen Scheibentausch behoben werden kann.

Allerdings sind von Steinschlägen am häufigsten die Frontscheiben betroffen. Hier gilt:
– Der Schaden darf sich nicht im Sichtfeld des Fahrers befinden
– Er überschreitet nicht den Durchmesser einer 2-Euro-Münze
– Abstand zum Scheibenrand beträgt mindestens 10 cm

Wenn alle drei Kriterien erfüllt sind, kann eine Steinschlag Reparatur erfolgen. Dabei wird ein dünnflüssiges Spezialharz in das Zentrum des Steinschlages gepresst. Mittels einer UV-Lampe erfolgt dann eine Schnelltrocknung des Harzes. Überschüssiges Harz wird entfernt und die Stelle abschließend poliert.

Wenn die o.g. Kriterien nicht erfüllt sind, kann man die Windschutzscheibe nicht reparieren sondern muss sie tauschen. Wir als qualifizierter Bosch Car Service führen sowohl Steinschlagreparatur sowie den Scheibentausch aus.

Übrigens: Transparente Scheibenpflaster erhalten Sie in unserer KFZ-Werkstatt gratis. Damit können Sie einen Steinschlag sofort überkleben und vermeiden dadurch, dass sich auf dem Weg zur Werkstatt Schmutz in der Schadenstelle sammelt.
Schreibenreparatur

Ihre Serviceanfrage: